Spinoff Website Projektpartner
Home

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich der Mikrowellenplasmatechnik - HF-Zündkerze


Ab Januar 2017 ist eine auf 2 Jahre zeitlich befristete Forschungsstelle im Institut für Mikrowellen- und Plasmatechnik der FH Aachen vakant.

Wie Sie der Meldung Wettbewerb des Landes NRW entnehmen können, wird die Fachhochschule Aachen bzgl. der Durchführung des Projektes: "Mikrowellen-Zündkerze für neue Magermotoren" gefördert.

Für diese hochspannende Arbeit suchen wir ein/e Masterabsolventen/in der/die in Vollzeit, der/die die Forschungsarbeiten hier weiterführt und dann diese neuartige Technologie als herausstehender Know-How-Träger/in in die Industrie trägt.

Arbeiten Sie daran mit, dass 30% CO2 an den Otto-Motoren für Benzin und Gas eingespart wird und starten Sie eine Karriere, die seines gleichen sucht.

Details zum Stand der Forschung in unserem Hause zeigt die folgende Präsentation: Mikrowellenplasmen

In der Fig. 1 ist die erste Generation der in der Entwicklung befindlichen Zündkerze für Automotoren der FH Aachen dargestellt, die auch schon erfolgreich im Motor lief.

An der FH Aachen entwickelte HF- bzw.Mikrowellen-Zündkerze


Ein Masterabschluss und vertieftes Wissen in möglichst beiden Tätigkeitsfeldern (aber mindestens der Mikrowellen- bzw. Hochfrequenztechnik) sind Voraussetzung. Der Kandidat bzw. die Kandidatin sollte folgende Qualifikationen haben:
  • Erfahrung im Bereich der EM-Feldsimulation wie auch der Netzwerkanalyse.
  • Bereitschaft im praktischen Arbeiten an multi-physikalischen Problemstellungen.
  • Freude am interdisziplinären Aufgabenstellungen, insbesondere der Motorentechnik.

Weitere Details erfahren sie von Prof. H. Heuermann (heuermann(a)fh-aachen.de).